Praxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Dr. med. Christian Patzig
Dr. med. Bernhard Vanselow
Mathias Huber

am Leopoldplatz
im Volksbankhaus, Zerrennerstr. 28, Pforzheim
Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Allergologie
Plastische Operationen
Spezielle HNO-Chirurgie
Chirotherapie
Diagnostik bei Schnarchen und Schlafatemstörungen
Operative Schnarchbehandlung
Ambulante und stationäre Operationen
in der Centralklinik Pforzheim
 

DVT-Diagnostik

     Sehr geehrte Patientin,
     sehr geehrter Patient,


Sie leiden an Beschwerden, die ihren Ursprung in verborgenen liegenden (von außen nicht einsehbaren) Räumen des Schädelinneren haben. Für eine gezielte Behandlung Ihrer Beschwerden ist es medizinisch sinnvoll, sich vor der Behandlung ein exaktes Bild von den Strukturen und deren krankheitsbedingter Veränderung zu machen.

Wir wenden dabei ein hochmodernes Röntgenverfahren an, die

Digitale Volumen-Tomographie (DVT)

Dieses Verfahren ermöglicht es uns, im Kopf-Hals-Bereich dreidimensionale Bilder mit höchster Detailgenauigkeit zu erstellen und insbesondere Strukturen wie Nasennebenhöhlen, obere Halswirbel, Kiefer- und Zahnhalteapparat und selbst die feine Mittel- und Innenohranatomie räumlich exakt darzustellen und zu beurteilen.

Damit kann eine individuell auf Ihre Beschwerden zugeschnittene Behandlung detailliert geplant und umgesetzt werden. Es kann beurteilt werden, ob eine Operation erforderlich ist oder auch nicht.



Eine eventuell notwendige Operation kann mit Hilfe der erstellten Bilder zielgenauer, schonender und damit sicherer durchgeführt werden, ganz nach dem Prinzip der Minimalinvasivität:

„So viel wie nötig und so wenig wie möglich“

Die Untersuchung selbst ist einfach und nicht belastend. Sie können dabei entspannt auf dem Aufnahmestuhl sitzen (s. Abbildung). Nach Anpassung der Kopfstütze wird innerhalb von wenigen Sekunden die 3D-Röntgenaufnahme Ihres Kopfes erzeugt. Im direkten Anschluss können wir das exakte Abbild der untersuchten Region aus allen Blickwinkeln betrachten und beurteilen, so dass noch in der Sprechstunde ein für Sie geeignetes Therapiekonzept erstellt werden kann.

Auch wenn Sie unter Angst vor engen Räumen leiden sollten, können Sie diese Untersuchung problemlos durchführen lassen, da Sie sich in keiner "engen Röhre" befinden.

Die Datensätze des DVT-Bildes werden auf einer DVD gespeichert, die an allen gängigen PC eingesehen werden kann und Ihnen sowie all Ihren behandelnden Ärzten zur Verfügung steht.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Praxisteam













Fragen und Antworten zur DVT

Warum empfiehlt mir mein Arzt die DVT?


Durch modernste 3D-Technik kann man auf einer DVT-Aufnahme Details beurteilen, welche mit herkömmlichen Röntgenuntersuchungen kaum darstellbar sind.
Welche Vorteile bietet die DVT?

  • Sitzende Position des Patienten
  • Rascher Untersuchungsgang (6-20 Sekunden,
    kaum Bewegungsartefakte)
  • Niedrige Strahlenbelastung (Kinder!)
  • Dreidimensionale Bildgebung
  • Hervorragende Detailgenauigkeit
  • Überragende anatomische Auflösung
    (bis zu 0,08 mm isotrope Voxel)
  • Vernachlässigbar geringe Metallartefakte
    (z.B. Zahnfüllungen, Kronen)
    im Vergleich zum Computertomogramm (CT)
Was kostet die Untersuchung?


Privat versicherten Patienten werden die Kosten für eine DVT in der Regel problemlos erstattet. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen dagegen erstatten dieses moderne Diagnoseverfahren bislang noch nicht. Gesetzlich krankenversicherten Patienten wird eine DVT-Aufnahme deshalb als Selbstzahler-Leistung angeboten.
Die Aufnahme wird bei uns nach der gültigen Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet. Dies ergibt einen Betrag ab 116,57 Eur. Sie können bei uns bequem mit EC-Karte oder bar bezahlen.
Gerne erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag, um mit Ihrer Krankenversicherung abklären zu können, ob diese die Kosten übernimmt.